zum Inhalt springen

Aktuelles

Die Bibliothek schließt am 22. Dezember um 12 Uhr. Ab dem 27. Dezember bis einschließlich 1. Januar 2018 bleibt die Bibliothek geschlossen.

Neueste Informationen aus der IPRax - Heft 2017,6

Kürzlich ist die "Encyclopedia of Private International Law", herausgegeben von Jürgen Basedow, Giesela Rühl, Franco Ferrari und Pedro de Miguel Asensio (2017) neu erschienen. Professor Mansel hat darin die folgenden Beiträge verfasst:

Connecting factor. S. 442 - 452
Kegel, Gerhard. S. 1063 - 1070
Nationality. S. 1290 - 1301
Prescription. S. 1368 - 1380

Die Abschlussklausuren im Fach "IPR Grundkurs" SoSe 2017 liegen an der Bibliothekstheke des Rechtshauses zur Abholung bereit.  

Die Abschlussklausuren im Fach "Vertragliche Schuldverhältnisse" SoSe 2017 liegen an der Bibliothekstheke des Rechtshauses zur Abholung bereit.  

Die Abschlussklausuren im Schwerpunktbereich "Internationales Verfahrensrecht" und "Internationale Schiedsgerichtsbarkeit" liegen ab sofort zur Einsicht im Sekretariat  des Instituts für internationales und ausländisches Privatrecht (Gottfried-Keller-Str. 2), im Zimmer 602, bereit.

Um vorherige Anmeldung per E-Mail ipr-institut(at)uni-koeln.de mit Angabe der Matrikel-/Prüfungsnummer wird gebeten.

 

Neueste Informationen aus der IPRax - Heft 2017,5

Mansel, Privatrechtsdogmatik und Internationales Privatrecht, in: "Privatrechtsdogmatik im 21. Jahrhundert": Festschrift für Claus-Wilhelm Canaris zum 80. Geburtstag. Hrsg. von Hans Christoph Grigoleit und Jens Petersen. Berlin: De Gruyter, 2017, S. 739-788.

Claus-Wilhelm Canaris zählt seit Jahrzehnten zu den wichtigsten deutschen Vertretern der Zivilrechtswissenschaft. Insbesondere den zivilrechtsdogmatischen Diskurs hat er national wie international maßgeblich mitgeprägt. Rund 60 Zivilrechtslehrer aus dem In- und Ausland würdigen den Jubilar daher durch aktuelle Beiträge zur Zivilrechtsdogmatik.

Für das "Schlechte Noten"-Stipendium sind gute Studienerfolge keine Bewerbungsvoraussetzung. Informationen finden Sie hier.

 

Für alle Studierenden, die sich von dem "Schlechte Noten"-Stipendium nicht angesprochen fühlen, gibt es hier über 2.300 andere Stipendien.

 

 

Kürzlich erschienen:
Prof. Heinz-Peter Mansel, EuErbVO und beeinträchtigende Schenkungen, insbesondere von Grundstücken
In: Fairness, justice, equity: Festschrift für Reinhold Geimer zum 80. Geburtstag, Beck, München, 2017, S. 443-450